Zwischen Eisenbahnbrücke und Main-Kreuzfahrt-Tourismus, von den Amazonen nach Las Vegas zum Wellness-Erlebnis und akrobatischen Showeinlagen mit bayrischen Spezialitäten. Till von Franken in Hasloch verliehen!

Der Haslocher Carneval Club (HCC) öffnete die Haseltalhalle am Samstag, 23.01.2016 zur ersten von 2 Fremdensitzungen der Session 2016.

Sitzungspräsidentin Evelyn Wiegand führte durch das kurzweilige Programm zwischen Show und Akrobatikeinlagen mit schmissigen Tänzen über Büttenreden und Sketche.

Prunkvoller Höhepunkt war die Verleihung der höchsten Auszeichnung in der fränkischen Fastnacht: Einen Till von Franken für den ehemaligen Vereinsvorsitzenden und Sitzungspräsidenten Frank Weiß.

Als Sitzungsauftakt war ein Video zu sehen, in dem wild fremde Passanten in einer Interview-Situation an Hand lustiger Fotos des Prinzenpaares ihre Einschätzung zu den beiden, wenn auch völlig unbekannterweise, kundtaten.

Als bald marschierten Elferrat mit Sitzungspräsidentin Evelyn Wiegand ein. Zum Narhallamarsch zogen Garden und Prinzenpaar in die Haseltalhalle ein. Prinzessin Sonja II (Sonja Schulz) und Prinz Philipp I (Philipp Krichbaum) grüßten die Narren und gaben ein paar Schwänke  aus ihrem Leben zum Besten.

Schmissig war der Tanz der Jugendgarde, der mit viel Applaus gerühmt wurde.

Anschließend trat der HCC Nachwuchs mit einem Showtanz auf. Die Arbeit der Trainerin Verena Weiß fand großen Anklang im Publikum.

In bewährter Weise wusste der “Deutsche Michel” (Wolfgang Groß) in Reimform vom politischen Weltgeschehen zu berichten.

Prunkvoller Höhepunkt des ersten Drittels war die Verleihung der Sessionsorden durch einen Abgeordneten des Fastnacht Verband Franken.

Geehrt mit dem Verbandsorden der Kampagne 2016 wurden die HCC Mitglieder Sabine Koch, Markus Durchhardt und Andreas Bökle.

Bernd Friedrich vom  Ordenskapitel des FVF hatte aber auch noch eine weitere Auszeichnung für den HCC vorgesehen.  Große Spannung kam auf, so wurde der Name des Ehrenträgers verschlüsselt in einer in Reimen verfassten Laudatio als Rätsel dargestellt.

Frank Weiß, langjähriger 1. Vereinsvorstand und Sitzungspräsident a.D.  hatte sich dennoch selbst identifizieren können und so wurde ihm die verdiente Auszeichnung verliehen.

Die Tanzgruppe Magic Moves vom Turnverein Hasloch rundete das 1. Drittel gekonnt mit ihrem Las Vegas Showtanz ab.

Nach einer kurzen Pause eröffnete die HCC Prinzengarde um Trainerin Carolin Hartung mit einem flotten Tanz. Besonderer Höhepunkt war eine Hebefigur, die das Publikum begeisterte.

Als nächstes wurde ein Tanzunterricht vollzogen; per Video-Leinwand, ganz im Stil des 60er Jahre TV Format “Darf ich bitten” mit dem Ehepaar Fern wurde gekonnt der  “Wiggle-Twist” parodiert.

What do you like most? Ja, Apfelmost haben wir!

In Anlehnung an die vielen US-amerikanischen Touristen der Main-Schifffahrtkreuzfahrten wusste der Sketch “Denglish for Runaways” von den Sprachbarrieren zwischen Deutsch und Englisch zu berichten.

Kaum wurde im Sketch “Denglish” die Freude über die für Fußgänger wiedereröffnete Eisenbahnbrücke  zwischen Hasloch und Bestenheid kund getan, schon rollte eine Gruppe in aufwendigen Kostümen auf Rollerskates ein. Eine Mischung aus Rollschuh-Tanz und gekonntem gesanglichem Vortrag um Ramona  Moritz bot eine Gruppe mit der Performance “Starlight Express”, die die angeprangerte miserable Bahnverbindung in Hasloch schier vergessen ließ.

Ein weiteres TV Format aus vergangenen Tagen wusste die Haslocher Jugend darzustellen. Die Quizshow “Ruck Zuck”,  in der es darum geht, binnen einer Zeitvorgabe ohne Erklärungen zu wiederholen in einem Team Begriffe zu erraten. Die gespielte Begriffsstutzigkeit einiger Team Mitgleider erntete viele Lacher.

Als nächstes entführen die HCC Traumtänzer mit Trainerin Verena Weiß das Publikum mit ihrem Tanz in Dschungel und Großstadt.

Höhepunkt des zweiten Drittels war der in fränkischer Mundart gehaltene musikalische Beitrag von Björn Linke, der seine Fleisch-Ess-Lust zum Besten gab.

“Björn, du hast dich unlängst als fester Programmpunkt im HCC Programm unkopierbar etabliert! Ein echtes HCC Original, einfach unvergleichlich,” so Wiegand.

Atemberaubende Akkrobatik:  TV Haslochs gemischte Riege flog durch die Lüfte!

Auftakt des finalen Drittels war ein Motivationstanz der Gauditruppe des HCC, in dem jede Körperzelle zum Mitmachen aufgefordert wurde.

Seit Jahren ein Highlight der Haslocher Fremdensitzung ist die gemischte Turner Riege des TV Hasloch. Die TurnerInnen um Trainer Jürgen Dosch liesen als Hoasli Baskets dem Publikum mit ihren Flick Flack und Salti den Atem vor Staunen stocken.

Von tosendem Applaus verabschiedet zogen die Turner von der Bühne.

Anschließend wusste eine klassische gereimte Bütt von den Strapazen eines Wellness Urlaubs zu berichten (Evelyn Wiegand und Matthias Müller). So habe man vor Schmerzen einer Enthaarungskur “im Stehen an der Wand geschlafen” und eine Phatamorgana vor lauter Hitze in der Sauna erleben müssen. Auch Yoga sei zwar angeblich ” gut für unsere Gräte”, aber “kurz nach Acht war’n wir beim Orthopäde…”

Die Füße nicht gebrochen oder verrenkt haben sich die Amazonen des anschließenden Show-Tanz. Die “Breaking Füß” vom TV Hasloch boten eine fetzige Einlage vor passendem Dschungel-Bühnenbild und  in aufwändigen Kostümen.

Die Glaubhaftigkeit von Werbefilmen stellte der nächste Sketch “Happlinger Rindssuppe” um Björn Linke in Frage. So schmecke die “Original Rindsuppe von Happlinger””Pfui Deifel”, man müsse sie schon mit Bier verfeinern, so Linke.

Das  HCC Männerballett unter neuer Leitung von Monika Hilf und Sabrina Werner kündigte unter den Klängen der Baywatch Titelmelodie das große Finale an.

Sitzungspräsidentin Evelyn Wiegand freute sich über die rund 120 Mitwirkenden, die sich zum großen Finale auf der HCC Bühne versammelten.

Die 2. Fremdensitzung des HCC in der Session 2016 findet am 30.01.2016 um 20 Uhr in der Haseltalhalle in Hasloch statt. Karten können im Baumarkt Versch in Hasloch  erworben werden.

Des Weiteren findet der Rosenmontagsumzug am  08.02.2016 in Ortsmitte ab 13:30 statt.

                                                                                                                                                                                                                       Evelyn Wiegand

Zeige alle Bilder der Fremdensitzungen 2016

Mitwirkende

Evelyn Wiegand (Sitzungspräsidentin)
Björn Linke
Frank Weiß
Bruno Fertig
Thomas Werner
Thomas Greifelt
Rainer Senfleben
Markus Werner
Michael Wimmi
Florian Geyer
Markus Sendelbach
Michaela Geyer
Bianca Wimmi
Karina Linke
Moni Hilf
Nicole Werner
Ramona Moritz
Verena Weiß
Sabrina Werner
Sabine Koch
Kirsten Tretter
Nadine Reinfurt
Susanne Versch
Sonja II (Sonja Schulz )
Phillipp I (Philipp Krichbaum)

Gernot Versch
Felix Herbert
Jeremy Falius
Julian Hynar
Lukas Petermann
Moritz Czadek
Sebastian Schütz (Schnitt)
Andreas Ballweg (Ton)
Dominik Hoffmann (Equipment)

Verena Weiß (Trainerin)
Laura Hilf
Lea Hilf
Amelie Wimmi
Konstantin Weiß
Leni Tretter
Julius Weiß
Nora Müssig
Leonie Arburt
Cora Matinsky

Carolin Hartung (Trainerin)
Daniela Stellmach (Trainerin)
Alina Pröhl
Anne Marie Gerberich
Hannah Groß
Josepha Deivel
Kristin Igerst
Lea Fluhrer
Luisa Korver
Marie Versch
Melissa Seyfert
Selina Aburt
Sabrina Spielmann

Wolfgang Groß

Nadine Herczog (Trainerin)
Corinna Sommer (Trainerin)
Jacqueline Gehret
Jana Hynar
Johanna Dümig
Julia Dümig
Laura Jeßberger
Nina Haß
Samanta Krebs
Sophia Graf
Kristina Jeßberger
Felix Herbert
Lukas Groß
Kevin Greulich
Johann Nittner
Lukas Petermann

Carolin Hartung (Trainerin)
Anna Lena Harmann
Runa Kraft
Kristina Jeßberger
Johanna Dümig
Jasmin Zöller

David Reinfurt (Trainer)
Sabine Koch (Trainerin)
Karina Linke
Björn Linke
Michaela Geyer
Florian Geyer
Biance Wimmi
Gernot Versch

Frank Weiß
Margit Schmitt
Sabine Koch
Susanne Versch
Gernot Versch

Ramona Moritz
Daniela Stellmach
Carolin Hartung
Barbara Elter
Michaela Stellmach
Lisa Fischer

Gernot Versch
Lukas Petermann
Runa Kraft
Sophia Graf
Philipp Krichbaum
Sabine Nittner
Frieder Hyn
Johanna Nittner
Sonja Schulz
Jeremy Falius

Jenny Skrzypietz
Tina Hörst
Karina Linke
Verena Weiß (Trainerin)
Kristin Eitel
Tinka Gill
Sabine Koch
Karolin Zwiesler
Tina Arburt
Jasmin Zöller
Lena Schumacher
Bernd Koch

Björn Linke

Jürgen Dosch (Trainer)
Sabine Nittner
Runa Kraft
Katharina Veit
Anna-Lena Haarmann
Patricia Trabold
Bernd Koch
Bernd Holzheimer
Dominik Hofmann
Nils Häfner
Johannes Haarmann
Julius Spielmann
Jakob Versch
Lukas Roos

Michaela Geyer
Bianca Wimmi
Nadine Reinfurt
Florian Geyer
Moni Hilf
Nicole Werner
Isabell Scheurich

Evelyn Wiegand
Matthias Müller

Isabell Störmer (Trainerin)
Dilara Katranci
Madeilene Geis
Rebecca Onorato
Habibe Cingi
Anna-Lena Martina
Kathrin Störmer
Bernd Holzheimer
Dominik Hoffmann
Annika Sattmann
Sina Spielmann (Trainerin)
Isabell Störmer
Eva Herrmann
Josephine Zöller
Marie Zöller

Björn Linke
Karina Linke
Frank Weiß

Sabrina Werner (Trainerin)
Monika Hilf (Trainerin)
Andreas Koch
Florian Geyer
Matthias Müller
Lukas Groß
Frieder Hyn
Gernot Versch
Alexander Ott
Michael Wimmi
Felix Herbert
Kevin Greulich
Andreas Ballweg

Andreas Koch
Florian Geyer
Gernot Versch
Moritz Czadek
Bernd Koch
Lukas Petermann
Frieder Hyn
Johann Nittner
Isabell Scheurich (Mundschenk)
Felix Herbert
Kevin Greulich
Mathias Müller
Lukas Groß
Alexander Ott
Andi Ballweg (Ton)
Jeremy Falius
Matthias Arburt (Technik)
Martin Kriechbaum (Licht)